Neuigkeiten und aktuelle Angebote aus der Dorflinde

  • Die Notfalldose ab sofort in der Dorflinde erhältlich
    In der Dorflinde ist ab sofort die sogenannte „Notfalldose“ erhältlich. In dieser Dose ist ein Notfall-Infoblatt enthalten, in dem alle gesundheitsrelevanten Daten wie Gesundheitszustand, Allergien, Medikamente, Kontaktpersonen und weitere Einzelheiten eingetragen werden.
    Diese Informationen sind in Notfallsituationen von großer Relevanz, damit die verständigten Rettungsdienste noch gezielter auf die jeweilige Situation reagieren können. Die Dose wird daheim im Kühlschrank aufbewahrt - aus dem einfachen Grund, weil in jedem Haushalt ein Kühlschrank vorhanden ist und dieser von den Rettungskräften schnell gefunden wird.
    Weitere Informationen und die Dose selbst erhalten Sie zu unseren Öffnungszeiten im Büro der Dorflinde oder unter www.notfalldose.de.


  • Wir suchen Helfer für unseren Helferkreis,

    der pflegende Angehörige im Haushalt unterstützt und / oder Helfer für unseren Helferkreis, die einen an Demenz erkrankten Menschen oder ein beeinträchtigtes Kind betreuen.

    Die Schulung besteht aus 2 Teilen.

    Teil l:

    Helfer-Schulung nach S 45 a und c -SGB XI - die Schulung umfasst 40 Einheiten zum Thema Demenz und Betreuung von beeinträchtigten Kindern. Sollten Sie diese Schulung schon gemacht haben, brauchen Sie nur

    Teil Il:

    Schulung im Bereich der Hauswirtschaft

    Mit der Schulung Teil I können Sie dem Helferkreis des MGH Dorflinde Langenfeld

    beitreten. Sie betreuen einen an Demenz erkrankten Menschen oder ein beeinträchtigtes Kind und erhalten eine steuerfreie Entschädigung (Übungsleiterpauschale). Hier übernehmen Sie keine pflegerischen und hauswirtschaftlichen Tätigkeiten.

    Mit der zusätzlichen Schulung Teil Il - Bereich Hauswirtschaft - können Sie für die pflegenden Angehörigen hauswirtschaftliche Tätigkeiten übernehmen, so dass diese sich um seinen Angehörigen kümmern können.

    Gerne können Sie auch beiden Helferkreisen beitreten.
    Die Schulungen sind für 2018 geplant.

    Interesse, Fragen? Christine Halbrichter,

    Mehrgenerationenhaus Dorflinde Langenfeld

    Tel.: 09164-996683 email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

  • Entlastungsangebote durch unseren Helferkreis
    Ziel unseres Helferkreises ist es, pflegenden Angehörigen von dementiell Erkrankten sowie Pflegeeltern oder Eltern mit beeinträchtigten Kindern zu entlasten. So besteht die Möglichkeit für eigene Erledigungen und Freizeitgestaltung, ohne die Betroffenen dabei über einen längeren Zeitraum unbeaufsichtigt zu lassen.
    Waren Sie als Angehöriger auch schon in der Situation, einen wichtigen Termin absagen zu müssen, weil Sie keine Betreuung für Ihr zu pflegendes Familienmitglied hatten?
    Sie haben bei uns die Möglichkeit stundenweise Entlastung durch unseren Helferkreis in Anspruch zu nehmen.
    Zum 01.01.2017 wurde aus dem Begriff „niedrigschwellige Betreuungs- und Entlastungsangebote“ (§ 45b SGB XI) der neue Begriff „Angebote zur Unterstützung im Alltag“.
    Was Sie zu dem Entlastungsbetrag wissen sollten:
    A
    b 2017 können ALLE Pflegebedürftigen in den Pflegegraden von 1 bis 5 den Entlastungsbetrag in Anspruch nehmen. Der Entlastungsbetrag von 125 Euro ist für jeden Pflegebedürftigen gleich hoch, unabhängig davon, in welchem Pflegegrad er eingestuft ist. Der Entlastungsbetrag ist eine Sachleistung.
    Der Entlastungsbeitrag muss beantragt werden und wird nicht pauschal bzw. automatisch an den Pflegebedürftigen ausbezahlt. Das bedeutet, dass der Entlastungsbetrag zweckgebunden ist (Kostenerstattungsanspruch).
    Der Antrag muss NICHT VOR Inanspruchnahme der Leistungen gestellt werden. Es reicht, wenn der Antrag mit den Rechnungen eingereicht wird.
    Die Abrechnung erfolgt nach tatsächlich erbrachten Leistungen.
    Benötigen Sie Hilfe und Unterstützung? Rufen Sie uns an!


  • Mittagstisch für Jung und Alt Montag - Freitag ab 12:00 Uhr
    Statt alleine zu Hause zu Mittag zu essen, kommen immer mehr Senioren oder Alleinstehende zu uns in die Dorflinde. Es ist ein guter Ort um miteinander ins Gespräch zu kommen. Gleichzeitig sehen wir es als ein Dienstleistungsangebot zur Entlastung von Familien, Bedürftigen und Alleinstehenden.
    Genießen Sie ein täglich frisch zubereitetes Gericht bei uns. Gerne können Sie auch halbe Portionen bestellen.
    Sind Sie nicht mehr mobil? Können Sie nicht mehr selbst kochen? Wir liefern das Mittagessen auch zu Ihnen nach Hause. In der Zeit zwischen 12.00 und 13:00 Uhr sind meist ehrenamtliche Helfer für Sie unterwegs. Verkauf auch über die Straße - d.h. Sie können sich das Essen auch in mitgebrachten Behältern abholen.

  • Bundesprogramm Mehrgenerationenhaus - Antrag angenommen!
    Wir sind dabei! Jetzt haben wir den schriftlichen Zuwendungsbescheid für weitere vier Jahr Förderung durch den Bund. Damit bekommen wir bis Ende 2020 einen Bundeszuschuss von 30.000,- €, 10.000,- € kommen von der Gemeinde als Kofinanzierung.

  • Unser neuer Bus wird auch wieder privat und an Vereine vermietet!
    Bei Interesse melden Sie sich zwischen 10:00 und 14:00 Uhr in der Dorflinde.
    Mögliche Ausleihzeiten: Frühestens Freitag ab 13.00 Uhr und Rückgabe spätestens Montag 11:00 Uhr.

  • Neues Regal für die Büchertauschbörse
    Das MehrGenerationenHaus Dorflinde Langenfeld ist neue "Außen-Tausch-Stelle" für die "Bücher-Tausch-Stelle" des Freiwilligenzentrums "mach mit" der Caritas in Neustadt.
    Kurzerhand wurde ein Schrank leer geräumt und als Regal umfunktioniert.
    Ab sofort können sich Bücherwürmer und Leseratten aus dem Landkreis während der Öffnungszeiten der Dorflinde mit neuen Lesestoff versorgen - und das barrierefrei und völlig kostenlos. Mindestens einmal pro Woche wird das Regal mit gut erhaltenen Büchern aus dem reichhaltigen Angebot aufgefüllt. Nebenbei können Sie auch Angebote der Dorflinde in Anspruch nehmen.
     

  • Feiern Sie in der Dorflinde!
    Während der Öffnungszeiten der Dorflinde richten wir gerne Ihre Feier aus. Genießen Sie mit Ihren Gästen ein tolles Frühstück oder lassen Sie sich mit einem leckeren Mittagessen verwöhnen. Oder wollen Sie lieber den Nachmittag mit Kaffee und Kuchen verbringen?
    Wir verwöhnen Sie. Haben Sie Fragen?
    Kommen Sie einfach in der Dorflinde vorbei um diese zu klären.

  • Wenn die Stufen steiler werden
    Bis im hohen Alter zu Hause leben… wer möchte das nicht?
    In Kooperation mit der Fachstelle „Barrierefreies Bauen und Wohnraumanpassung“ im Büro Rupsch Architekten in Uffenheim beraten wir Sie zu den Themen:
    - barrierearmes und barrierefreies Bauen nach DIN 18040 (Teil 1 + 2)
    - individuelle Wohnraumanpassung
    - Umbaumaßnahmen und Neubauten
    - Hilfsmittelausstattung
    - Finanzierungs- und Fördermöglichkeiten
    Benötigen Sie Beratung zum Thema Wohnraumanpassung dann wenden Sie sich bitte an das Büro der Dorflinde.

  • Die Taschengeldbörse
    bietet Jugendlichen zwischen 13 und 18 Jahren die Möglichkeit ihr Taschengeld aufzubessern. Die Jugendlichen übernehmen einfache Tätigkeiten, die keine besonderen Qualifikationen erfordern und in der Regel im Wohngebiet ausgeführt werden. Brauchen Sie Unterstützung beim Einkaufen, Tierpflege während Ihrer Abwesenheit, bei der Gartenarbeit oder suchen Sie einen Babysitter...?
    Dann melden Sie sich im Büro der Dorflinde unter Tel. 09164-996638 oder E-Mail an: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
    Interessierte Jugendliche zwischen 13 und 18 Jahren können sich im Büro der Dorflinde melden.